Die größte Herausforderung bei der Projektumsetzung ist nicht die Einführung einer Software, sondern vielmehr die Etablierung eines Arbeitsablaufes unter Berücksichtigung der vorhandenen Strukturen und unter Nutzung der bestehenden Datenquellen.

Mit EndoDok haben wir den Anspruch, unseren Kunden eine Software an die Hand zu geben, welche optimal an die Gegebenheiten in der Klinik und hier im speziellen an die Arbeitsweise der Mitarbeiter und die vorhandene IT-Infrastruktur angepasst ist.

EndoDok wird nicht einfach als Software installiert, sondern im Rahmen eines Projektes mit den medizinischen und technischen Ansprechpartnern individuell auf die Klinik angepasst. Dieser Prozess ist die wirkliche Herausforderung bei der Umsetzung des Projektes.

 

Die Umsetzung in Ihrem Haus könnte beispielsweise wie folgt aussehen:

Von der Anfrage bis zum voll funktionsfähigen System in 5 kleinen Schritten.

 
1

Präsentation in der Klinik

Um allen Beteiligten und Entscheidungsträgern die Möglichkeiten von EndoDok darzustellen, erfolgt im 1. Schritt eine Präsentation in der Klinik.

Ausgehend von der Präsentation und den Anforderungen bzw. Gegebenheiten in der Klinik erstellen wir im 2. Schritt ein Integrationskonzept und daraus resultierend ein Projektangebot.

2

Projektstart mit Workshop

Sobald sich das Haus für die Einführung von EndoDok entscheidet, wird das Projekt intern vorbereitet und der Dokumentationsprozess mit den technischen bzw. medizinischen Ansprechpartnern gemeinsam erarbeitet.

3

Zusammenstellung der klinikspezifischen Informationen

Basierend auf den Ergebnissen des Projekt-Workshops werden ein Zeitplan, die medizinischen Inhalte und die technischen Vorraussetzungen definiert. Zur Vorbereitung der späteren Umsetzung werden die notwendigen Informationen zusammengetragen und über Einrichtungsprotokolle zur Verfügung gestellt. Diese Daten bilden die Grundlage für die technische Umsetzung.

4

Technischen Umsetzung

Die technische Umsetzung, wie z.B. die Individualisierung von EndoDok nach den Vorgaben der Klinik, die Einrichtung der Schnittstellen oder das Installieren des Scan-Arbeitsplatzes bilden den zentralen Teil bei der Einführung von EndoDok in der Klinik.

5

Schulung

Abgeschlossen wird das Projekt durch die Schulung der Anwender, einmal zum Start der Nutzung und ein weiteres Mal nach ca. 8 Wochen zur Auffrischung.